Freundschaftssingen Gemischter Chor am 15. März 2009, Stadthalle Maulbronn
Zu den Bildern
Der Gemischte Chor lud am Sonntagmittag (15.03.2009) zu einem Freundschaftssingen in die Stadthalle nach Maulbronn ein. Wir konnten sechs Gastchöre begrüßen, was ein vielseitiges Programm erwarten ließ. Bereits bei Saalöffnung um 14.00 Uhr strömten die ersten Gäste in die farbenfroh mit Frühlings­blumen geschmückte Stadthalle und stimmten sich mit Kaffee und Kuchen oder auch einem Viertele auf den musikalischen Nachmittag ein. Der Ansturm war dann so groß, dass eilig noch Tische und Stühle aufgestellt wurden. Den Auftakt machte der Gemischte Chor vom Liederkranz Maulbronn, unter Rainer Koppen­höfer wurden die Gäste mit "Freunde, die ihr seid gekommen", "Füllt mit Schalle" und "Musik erfüllt die Welt" herzlich begrüßt. Die offizielle Begrüßung erfolgte anschließend durch unseren Vorsitzenden Wolfgang Öhler. Nun kam der GV Liederkranz Kleinglattbach mit seinem Chorleiter Konstantinos Kalogeropoulos auf die Bühne und brachte "Ein frohes Lied", "Das Mädchen aus der Fremde" und "Schön ist das Leben" zu Gehör. Der Männerchor von Eintracht Schmie setzte die Darbietungen fort mit: "Die Welt ist voller Wunder", "Frühlingsboten" (mit einer Soloeinlage), "Sonntagmorgen in den Bergen" und "Die kleine Bergkirche". Dirigiert wurde der Chor von Erhard Werthwein, der auch Chorleiter vom MGV Freundschaft Lienzingen ist. Die Sänger beider Männerchöre sangen stimmgewaltig gemeinsam zwei weitere Lieder. Die heute kleinste Chorgemeinschaft von Lienzingen zeigte, dass sie mit ihren guten Stimmen durchaus auch alleine singen kann: "Kalinka", "Auf einem Baum ein Kuckuck saß", "Jagd und Wein" sowie "Weit, weit weg" waren die dargebotenen Lieder. Nun folgte eine Pause, "alte Bekannte" trafen sich wieder und hielten einen Plausch oder das leere Glas wurde nachgeschenkt. Obwohl während des gesamten Nachmittags gegessen und getrunken wurde, war es doch angenehm leise und die Zuhörer konzentrierten sich auf die Darbietungen.
Fortgesetzt wurde das Programm vom GV Liederkranz Mühlhausen unter ihrem Chorleiter Richard Reiling mit teilweise moderneren Weisen: "Fliege, weiße Taube", "Junger Adler", "Wie herrlich ist's im Wald", "Frühling wird es doch einmal" und "Heute hier, morgen dort". Die ersten englischen, aber auch deutsche Titel erklangen mit dem GV Liederkranz Gündelbach und deren Chorleiterin Andrea von Brandenstein: "Heaven is a wonderful place", "Study war no more", "Die Rose", "Memory" und "Als Freunde kamen wir". Der MVG Concordia Pinache stellte sich und seine Darbietungen in Reimen vor. "Zuviel Pfund am Hosenbund" mit einem Solo hatte die Lacher auf seiner Seite. "Gitarren spielt auf", "Radofanten-Blues", "Die Rose" und zum Abschluss "Dankeschön und auf Wiederseh'n" rundeten das Programm der Gäste ab. Doch der Gesang sollte noch nicht ganz verstummen, denn der Gemischte Chor des Liederkranz Maulbronn kam noch einmal auf die Bühne. Mit dem "Frühlingsgruß" versuchten die Sängerinnen und Sänger den derzeit noch nicht eingetroffenen Frühling endlich hervorzulocken. Den Abschluss bildeten die beiden Lieder "Das stille Tal" und "Wir lieben sehr im Herzen". So ging der offizielle Teil gegen 17.30 Uhr zu Ende, doch viele Gäste sowie Sänger blieben in bester Stimmung noch sitzen. Damit zeigten sie uns auch, dass ihnen der Nachmittag Freude bereitet und gefallen hat und dass unsere Erwartungen erfüllt wurden. Es war ein richtig schöner und gemütlicher Sonntagnachmittag in einer lockeren Atmosphäre mit abwechslungsreicher Chorliteratur - für jeden war etwas Passendes dabei.
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 08.10.2018