Weihnachtsmarkt im Klosterhof Maulbronn am 05.12. und 06.12.2015
Der Weihnachtsmarkt im Klosterhof - immer wieder ein eindrucksvolles Erlebnis Arbeitsintensiv, teilweise viel Stress, aber auch Spaß und ein guter Zusammenhalt der "Liederkränzler" sowie deren Freunde und Gönner. Wie bestellt wurde das Wetter ab Donnerstag schön und sonnig, somit ging der eingespielten Männermannschaft der Transport und Aufbau der Hütte gut von der Hand. Auch die weiteren Vorbereitungen liefen allesamt gut, die Hütte war eingerichtet und geschmückt, die Einkäufe erledigt, die Arbeitspläne gemacht, die Plätzchen verpackt und die Socken gestrickt. Am Samstag füllte sich der Klosterhof bereits zum Auftakt mit Gästen aus nah und fern. Noch konnte man gemütlich und ohne Gedränge die vielfältigen Auslagen bewundern und sich einen Überblick verschaffen. Weihnachtsdeko für jeden Geschmack, allerlei Gefilztes, Holzspielzeug, reichlich Schmuck, Getöpfertes und vieles mehr wurde angeboten. Dazwischen der Duft von Gebratenem und Gebackenem, jeder wurde auf seine Art verwöhnt. Immer wieder erklangen Weihnachtslieder, gesungen oder instrumental. Gegen Abend präsentierte sich der Klosterhof mit den festlich geschmückten Ständen besonders einladend. Da für viele Gäste der Weihnachtsmarkt in Maulbronn einfach dazugehört, genossen sie entsprechend diese einmalige Atmosphäre. Auch der Sonntag bot bei weiterhin sonnigem Wetter die besten Bedingungen für einen Besuch im Klosterhof. Da war es auch nicht ganz so schlimm, dass die Wege zu Fuß für manchen etwas weiter waren. Der Liederkranz war an seinem angestammten Platz zu finden und bot seine zwischenzeitlich allseits beliebten Kässpätzle und leckere Waffel-Variationen an, manch einer hat sich gleich mehrfach angestellt. Es konnten erfreulicherweise viele altbekannte und neue Gäste begrüßt werden, somit hatten die Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun. Das vielfältige Weihnachtsgebäck fand bald seine Liebhaber und war, wie immer, ausverkauft. Aufwärmen konnten sich die Gäste sowohl an einem Glühwein oder Früchtepunsch und für die kalten Füße hatten wir noch selbstgestrickte Socken im Angebot. Müde und geschafft, aber auch zufrieden ging dann der Weihnachtsmarkt 2015 zu Ende. Ein herzliches Dankeschön geht an: alle Helferinnen und Helfer des Liederkranz, die teilweise wieder in mehreren Schichten gearbeitet haben das Männerteam beim Aufbau und Abbau der Hütte die fleißigen Hände, die vor und nach dem Weihnachtsmarkt noch so allerlei Arbeiten zu bewältigen hatten die Frauen, die den Waffelteig zubereitet haben die vielen fleißigen Plätzchenbäckerinnen und -bäcker die Frauen, für das Angebot der gestrickten Socken alle Freunde und Gönner des Vereines, die uns am Stand sowie im Hintergrund tatkräftig unterstützt haben alle Gäste, die uns am Stand besucht haben
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 06.01.2018