Fahrt des Vokalensembles InTakt nach Valdahon vom 30. Mai - 01. Juni 2014 anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des “Chorale du Plateau”
Zu den Bildern
Anlässlich der 30-Jahr-Feier unseres befreundeten Chores Chorale du Plateau fuhr eine kleine Abordnung des Vokalensemble InTakt nach Valdahon und führte so eine liebgewordene Tradition fort. Am Freitag, 30. Mai 2014, fuhren einige Sängerinnen und Sänger des Vokalensemble InTakt zusammen mit ihrer Dirigentin Daniela Wolff nach Valdahon. Gegen 16.00 Uhr wurden wir von unseren Gastfamilien herzlich in Empfang genommen, einige Teilnehmer waren auch in einem Hotel in Chevigney-lès-Vercel untergebracht. Nach dem Abendessen trafen wir uns vorab zur Probe in der Kirche. Das Konzert wurde gegen 20.30 Uhr musikalisch vom Vokalensemble InTakt mit dem Gospel "Shall we gather at the river" eröffnet. Es folgten zwei Lieder aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu": "Papierflieger" (Cerf volant) und "Sieh' auf deinem Weg" (Vois sur ton chemin) mit deutschem und französischem Text, im Anschluss daran "Freiheit" von Marius Müller-Westernhagen. Obwohl wir nur eine kleine Chorformation von 11 Sängerinnen und Sängern waren, haben wir uns doch ganz gut präsentiert. Unsere Gastgeber haben es sehr geschätzt, dass wir uns am Programm beteiligt haben. Das Chorensemble Oberwiesenthal, mit ihrem Dirigenten Bernd Barthel, trugen weltliche und kirchliche Lieder aus ihrem breit gefächerten Repertoire vor. So sang der große Chor u.a. "In Japan steht ein Denkmal", "Cantate Domino", "Heilig, heilig", "Wenn ich ein Vöglein wär" und "Au clair de la lune". Sehr beeindruckend war der Vortrag der 8 Stücke aus dem Film DOGORA in einer virtuellen Sprache. Die engagierte Dirigentin Cécile Zéhalo hatte diese mit Kindern aus Vercel und dem Erwachsenenchor aus Valdahon einstudiert. Nach einer kurzen Pause setzte der Chorale du Plateau de Valdahon stimmgewaltig das Konzert fort. Der große Chor mit ca. 60 Sängerinnen und Sängern überzeugte mit seinen Darbietungen und der Dirigentin Cécile Zéhalo. Zum Abschluss sangen alle Chöre gemeinsam "Beau Jura". Ein langes, sehr schönes und abwechslungsreiches Konzert fand gegen 23.00 Uhr sein Ende. Die Gäste wurden in den Gemeindesaal eingeladen, wo noch eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken angeboten wurde. Der Samstag stand zur freien Verfügung. Bei wunderschönem Wetter, perfekt für einen Ausflug, unternahmen einige eine Bootsfahrt auf dem Doubs und zum Wasserfall, andere fuhren nach Besançon oder führten mit ihren Gastgebern einen Ausflug durch. Der schöne Jura / Beau Jura - wir am Vorabend besungen zeigte sich von seiner schönsten Seite, zumal die Kastanienbäume und der Flieder (etwas später als in Maulbronn) in voller Blüte standen. Zum Festabend trafen sich alle wieder im festlich geschmückten Gemeindesaal zum Essen, Feiern, Singen, Tanzen und geselligen Beisammensein. Freundschaften wurden vertieft und neue geschlossen. Vermisst wurden die Sängerinnen und Sänger vom gemischten Chor, ihnen war es aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr möglich mitzufahren. An alle einen lieben Gruß aus Valdahon. So ging eine rundum gelungene Jubiläumsfeier am Sonntag nach dem Frühstück zu Ende. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle wundervollen Gastgeber, bei denen man sich nur wohlfühlen konnte.
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 06.01.2018