Konzertreise des ,,Liederkranz Maulbronn" nach Oberwiesenthal, anlässlich des 20-jährigen Bestehens des ,,Chorensembles Oberwiesenthal" vom 30.Mai bis zum 1.Juni 2003
Die erste Rast an der Autobahn und doch ganz im Grünen Ein kleiner Plausch auf der Bank Den frischen Brezeln und den verschiedenen Getränken<br>wird kräftig zugesprochen Bei der nächsten Rast am Mittag wird ein Lied angestimmt ... Es ist ein nachträgliches Geburtstagsständchen<br>für Frau Hoffmann, die andächtig zuhört Und noch ein weiteres Lied erklingt... Das Ziel "Oberwiesenthal" im Erzgebirge ist erreicht Mitglieder des Chorensemble Oberwiesenthal empfangen<br>die Maulbronner mit Liedern aus ihrer Heimat Am Abend begrüßt das Chorensemble musikalisch die Gäste<br>aus Maulbronn und Valdahon in Frankreich,<br>sowie alle geladenen Ehrengäste Auftakt zum Festkonzert am 31.05.03 in der voll besetzten<br>Martin-Luther-Kirche in Oberwiesenthal Zur Eröffnung erklingt, gemeinsam vorgetragen von den Chören<br>aus Oberwiesenthal, Maulbronn und Valdahon<br>"Wir singen unsere Lieder" Das Chormitglied Margit Wanicki begrüßt die Gäste<br>in deutscher und französischer Sprache und gibt<br>einen kurzen Rückblick auf 20 Jahre Chorgeschichte Nun folgt der Auftritt des "Chorale du Plateau" aus<br>Valdahon im französischen Jura ... Der Chorleiter Jean Amiotte-Suchet hat seinen Chor fest im Griff<br>bei den anspruchsvollen Beiträgen in französischer Sprache Am Ende freuen sich die Gäste aus Frankreich über den verdienten Beifall Ebenfalls sehr anspruchsvoll sind die nun folgenden Beiträge<br>der Kindergruppe aus der "Musikschule Barthel" Der "Liederkranz Maaulbronn" setzt den Reigen der Chöre fort.<br>Chorleiter Rainer Koppenhöfer erläutert kurz,<br>was die Zuhörer bei den "Gaumenfreunden" erwartet ... Nun erklingen die "heiteren Lieder vom Essen und Trinken" ... Die einzelnen Gänge des "festlichen Menüs"<br>werden jeweils in wohlgesetzten Versen erläutert ... Der Chorleiter eilt nach jedem "Gang" von Pult zu Pult,<br>ist er doch gleichzeitig  Dirigent, Rezitator und auch noch<br>"Tontechniker", um den jeweiligen Klavierpart einzuspielen Einmal werden nur die männlichen Stimmen alleine gefordert ... ... dann wieder erklingt der gesamte Chor Am Ende freuen sich Publikum und Chor gemeinsam<br>über eine gelungene Aufführung und der Chorleiter<br>ist sichtlich erleichtert und zufrieden "Dona nobis pacem" - Aus dem Hintergrund der Kirche kommen<br>die Chormitglieder des gastgebenden<br>"Chorensemble Oberwiesenthal" zu ihrem Auftritt Chorleiter Bernd Barthel, wie ihn alle kennen,<br>einmal mit dem Akordeon als Begleitung zu volkstümlichen Liedern ... ... oder am Klavier bei äußerst anspruchsvoller Chormusik,<br>hier mit Solistin Sieglinde Barthel Auch als Solist glänzt der Chorleiter ... ... bei dem rheinischen Volkslied "Schäfer und Edelmann" Der Bürgermeister Heinz-M.Kirsten überbringt die Glückwünsche<br>der Stadt Oberwiesenthal und sagt dem Chor auch weiterhin<br>jede mögliche Unterstützung zu Der "Kammerchor" als Teil des Chorensemble<br>durfte an diesem Abend natürlich nicht fehlen Nach dem Höhepunkt der heutigen Darbietungen,<br>dem Zyklus IKARUS verabschiedete sich das Chorensemble<br>mit zwei Volksliedern aus dem Erzgebirge Zum Schluß singen alle drei Chöre gemeinsam,<br>unter Leitung von Jean Amiotte-Suchet<br>in französischer Sprache "Mon bon Jura" Bernd Bartel dirigiert den gemeinsamen Schlußchor<br>"Bauen wollen wir gemeinsam an Europa" Das Publikum spendet tosenden Beifall<br>für dieses überaus gelungene Jubiläums-Festkonzert Nach den Dankesworten und kleinen Aufmerksamkeiten an Chorleiter,<br>Solistin und Pianistin werden auch die jüngsten "Akteure" hinzu gebeten Im Blitzlichtgewitter vieler Kameras<br>nehmen wir Abschied von den beteiligten Chören<br>und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen ...
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 01.01.2023