Liederkranz-Ausflug zur Landesgartenschau Ostfildern am 5.5.2002
Das Riesenrad, ein Blickfang gleich am Eingang<br>zur Landesgartenschau Ostfildern Erste Eindrücke von den "Traumfeldern" Ein Mitarbeiter der LGA wird die Gruppe 2 Stunden lang begleiten Manchmal muss man schon etwas genauer hinschauen... Ein erster Höhepunkt laut Katalog: das "Rosa Blütenmeer" Und weiter geht's... Eine weitere Blütenpracht, diesmal in Wellenform gepflanzt Im Bereich "Forstwirtschaft" gibt es ein Riesen-Xylophon Mit fachkundiger Unterstützung wird "Hänschen klein" intoniert Der "ländliche Garten" findet großes Interesse und anerkennende Blicke.. Hier scheint das Wachstum erheblich weiter zu sein, als zuhause Ein weiterer Blickfang: "Leuchtende Inseln" und "Blaue Wildnis" Der "Modellbahngarten" interessiert nicht nur die Kleinen Hier wird es surreal - Bunte Gießkannen und riesige Plastikfrösche Etwas ratlos betrachtet man dieses "Traum-Arrangement" Geheimnisvoll, diese grotesken Gebilde im "Fabelhaften Garten" Und schließlich die "Welt verkehrt" im "Fehlfarbengarten" Nach den Abschiedsworten des "Führers",<br> steht die weitere Zeit zur freien Verfügung Mittagszeit! Man trifft sich im "Grünen Klassenzimmer",<br>wo heute unter anderem sogar Glühwein angeboten wird! Nach ausgedehntem Nachmittagsspaziergang, erholt man sich<br>bei Kaffee und Kuchen im "Treffpunkt Grün" Eine kostenlose Fahrt mit dem Riesenrad<br>bildet den krönenden Abschluss des Nachmittagsprogramms Aus 45 m schaut man auf das Gartenschaugelände<br>und weiter bis hin zum Stuttgarter Fernsheturm Schließlich noch ein Blick auf die "Galerie der Träume",<br>dem Motto der Landesgartenschau 2002 Zurück in Maulbronn! - Ein Lied zum Abschluss,<br>so wie sich das für den Liederkranz gehört... Der "Führer" (in der Mitte mit Prospekt) bemüht sich redlich...
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 29.03.2018