Freundschaftstreffen mit dem Chorale du Plateau Valdahon vom 6. - 8. Mai 2016 Gemeinsames Konzert am Samstag, 7. Mai 2016
Chorale du Plateau du Valdahon Männerchor Eintracht Schmie + Ton-Schmie.de  “Together” - Sängerbund Zaisersweiher Vokalensemble InTakt - Liederkranz Maulbronn
Zu den Bildern
Strahlende Menschen und strahlende Sonne Es hat einfach alles gepasst beim Besuch unserer französischen Freunde des Chorale du Plateau aus Valdahon anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Liederkranz Maulbronn” Bei strahlendem Sonnenschein reisten unsere französischen Freunde am Freitagnachmittag nach Maulbronn. Im Gepäck brachten sie gute Laune, wunderschöne Lieder und eine große Portion Herzlichkeit mit. Leider konnten die Sängerinnen und Sänger des  Chorensembles Oberwiesenthal unserer Einladung nicht nachkommen, da sie selber eine Feier hatten. Nach der Begrüßung und Verteilung auf die Gastfamilien und die Pensionen trafen sich die Chöre zum Abendessen in der Stadthalle. Fleißige Helfer des Geschichts- und Heimatvereins hatten einen schmackhaften Braten mit Spätzle, Soße und Salatteller vorbereitet, zuvor wurden die Gäste offiziell mit einem Sektempfang willkommen geheißen. Musikalisch eröffnete der Gemischte Chor unter der Leitung von Rainer Koppenhöfer den Abend passend mit "Freunde, die ihr seid gekommen", Scheint der Mond durchs Fenster" und "Wie lieblich ist der Maien". Um sich einen Überblick über die 150 Jahre Vereinsgeschichte zu verschaffen, wurden einige Bilder gezeigt und viele der Anwesenden konnten sich darauf wieder finden. Natürlich nahm man dies auch zum Anlass, über die "schönen alten Zeiten" zu sinnieren und das eine oder andere Erlebnis kam wieder ins Gedächtnis, ausreichend Gesprächsstoff für den ganzen Abend. Dass Musik die Menschen und Länder verbindet und über manche Sprachbarriere hinweghilft ist hinreichend bekannt, so versteht man sich beim Singen, Musizieren und Tanzen auch ganz ohne Worte. Die Tanzfläche blieb auch in der Stadthalle nicht lange leer, als der Alleinunterhalter Harald Pföhler zum Tanz einlud, die Gäste hatten sichtlich dabei Spaß. Am Samstag stand Kultur und Entdeckung auf dem Programm. Da die meisten französischen Gäste schon mehrfach in Maulbronn waren, kannten sie das Kloster bereits, aber die Stadt hat ja noch mehr zu bieten. So führte Peter Krüger vom Geschichts- und Heimatverein über den Schafhof und wusste viel zu berichten, keine Frage blieb unbeantwortet. Anschließend gab es Gelegenheit, das "Museum auf dem Schafhof" zu besichtigen und auch alte Handwerkskunst zu bestaunen. Einige Meter weiter befindet sich die Kunstsammlung von Jutta und Manfred Heinrich und somit bot es sich natürlich an, den Interessierten einen Überblick über die Arbeiten der sogenannten "Berliner Wilden" zu ermöglichen. An der Seite von Bürgermeister Andreas Felchle und Peter Krüger standen zur Übersetzung stets Gaby Stuck-Herzog und Lothar Trick vom Partnerschaftskomitee. Nach so vielen Eindrücken und Informationen war es Zeit ans Mittagessen zu denken. Mit dem Bus fuhren alle Richtung Mühlacker auf das ehemalige Gartenschaugelände, dort wurde gegessen und anschließend konnte man noch das Gelände erkunden oder die Sonne und die Enz genießen. Der nächste Programmpunkt war das Kaffeemühlenmuseum in Wiernsheim, eine einmalige Sammlung von weit über 1.000 Kaffeemühlen aus der ganzen Welt kann hier bestaunt werden. Auch das Angebot an Kaffee und leckerem Kuchen konnte sich sehen lassen, perfekt für den Nachmittag. Doch dann mussten die Sängerinnen und Sänger auch an ihren eigenen Auftritt am Abend denken, zu dem außer dem Chorale  du Plateau auch der Chor Together aus Zaisersweiher sowie die Ton-Schmie.de und der Männerchor Schmie eingeladen waren. Eröffnet wurde der Konzertabend, zu dem auch die Bevölkerung eingeladen war, vom Gemischten Chor und dem Vokalensemble InTakt des Liederkranz' mit dem gemeinsamen Lied "Alle Dinge dieser Welt". Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Wolfgang Öhler trug der Gemischte Chor unter ihrem Dirigenten Rainer Koppenhöfer weitere Chorsätze vor: "Wir lieben sehr im Herzen", "Wohlauf in Gottes schöne Welt", "Geh' aus mein Herz und suche Freud" und "Ein guter Schluck zur rechten Zeit". So positiv auf den Abend eingestimmt besang der Männerchor Schmie den "Sonntagmorgen in den Bergen" und "La bella Rosa". Die größte Chorformation war der Chorale du Plateau aus Valdahon. "Heilig" aus der Deutschen Messe war der erste Beitrag, dann wurde auch die Heimat, der "Beau Jura" besungen. Der Chor verabschiedete sich mit einer stimmungsvollen Ballade. Die sogenannten "Jungen Chöre" setzten das Programm fort, so brachte Together aus Zaisersweiher "Leb' den Tag" und "Livin' on a prayer" zu Gehör. Die Ton-Schmie.de  konnte u.a. mit "Island in the sun" und "The Lion sleeps tonight" überzeugen. Schließlich beschloss das Vokalensemble InTakt des Liederkranz' mit ihrer Dirigentin Daniela Wolff den kurzweiligen Abend mit dem 5-stimmigen Madrigal "An hellen Tagen", als Kontrast "Hakuna Matata" und "Angels", anschließend das gefühlvolle "Caresse sur l'océan" ( aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu") und das Spiritual "He's got the whole word in his hands". Spontan sangen alle Chöre und Gäste gemeinsam zum endgültigen Abschluss noch einmal die Ballade, die der Chorale du  Plateau vorgetragen hatte, dabei fassten sich alle an den Händen und bildeten einen großen Kreis in der Stadthalle. Ein sehr stimmungsvoller Augenblick für alle. Gut gelaunt saß man noch beisammen und ließ den Abend ausklingen. Am späten Sonntagvormittag traten die Gäste aus Valdahon gut gelaunt ihren Heimweg an, begleitet von vielen Umarmungen, noch einem letzten Lied und dem Versprechen, auf ein baldiges Wiedersehen. Und noch immer strahlte die Sonne - aber auch die Gesichter der Freunde aus Frankreich und Deutschland. Diese Zusammenkunft war wieder einmal eine jeder Begegnungen, von der man noch lange spricht und an die man sich noch gerne erinnern wird. Vielen Dank: - allen Sängerinnen und Sängern der beteiligten Chöre mit ihren Dirigenten - Gaby Stuck-Herzog, Lothar Trick, Peter Krüger und BM Andreas Felchle - den Aktiven des Geschichts- und Heimatvereins für das leckere Essen und die perfekte Bedienung - Allen Besuchern, die mit uns einen schönen und stimmungsvollen Konzertabend verbracht haben - Den Gastgebern und Freunden der Besucher aus Valdahon - den Helferinnen und Helfern beim Auf- und Abbau sowie beim Küchendienst und natürlich allen,   die zum Gelingen der 3-tägigen Veranstaltung beigetragen haben. 
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 06.01.2018