Beatles meet Elvis - InTakt - Samstag, 13. März 2010, Stadthalle Maulbronn
Zu den Bildern
"Beatles meet Elvis" - ein gelungener Abend mit den Chören "InTakt" Maulbronn, "Ohrwurm" und "Chordination" aus Wiernsheim, dem Musikverein Enzberg und der Musikschule Maulbronn.
Die Stadthalle war geschmackvoll mit diversen Beatles- und Elvis-Plakaten geschmückt - angefertigt von Sabine und Christoph, mit viel Liebe zum Detail. Weiter fanden sich so allerlei Platten-Cover, die sicherlich vielen Gästen gut bekannt waren. So fühlte man sich auch gleich zu Anfang in die passende Zeit versetzt. Mit "Come Together" begrüßte InTakt unter ihrem Dirigenten Caio Monteiro musikalisch das Publikum. Nach einer kurzen Ansprache durch unseren 1. Vorsitzenden Wolfgang Öhler fand sogleich die "Begegnung mit Elvis" statt, denn der Jugendchor "Chordination" mit seiner Dirigentin Charlotte Schwarz und der Junge Chor "Ohrwurm" mit seinem Dirigenten Thomas Ungerer, beide aus Wiernsheim, trugen bekannte Lieder wie "Sittin' on the dock of the bay", "Blue suede Shoes" und "Love me tender" gekonnt vor. Herr Ungerer erzählte zwischendurch auch Interessantes über Elvis und seine Lieder. Dass die Beatles auch durch die Interpretation eines Musikvereins das Publikum begeistern können, bewies der Musikverein Enzberg unter der Leitung von Ulrich Seibold eindrucksvoll. Sie spielten u.a. Stücke wie "All you need is love", "Ob la di ob la da" oder "Hey Jude". Der Aufforderung nach einer Zugabe kamen die Musiker - die in Maulbronn ein tolles Publikum vorfanden - gerne nach. Ein Debüt hatten nun die jüngsten Akteure der "Musikschule Maulbronn - The Voice of Music and Art" im Alter von 9 bis 14 Jahren. Die vier Mädchen trugen selbstbewusst jeweils ein Solo vor, so sangen sie Beatles-Hits wie "Lady Madonna" und "Get back", zum Abschluss im Quartett "Yellow Submarine". Alle erhielten viel Beifall und konnten stolz und zufrieden von der Bühne gehen. Abschließend wurden von InTakt weitere bekannte Songs der Beatles präsentiert, teilweise a cappella oder mit Begleitung. Unsere Männer - kaum wieder zu erkennen - betraten stilgerecht mit Pilzkopf-Frisuren die Bühne. Die von Caio Monteiro für den Chor arrangiert Lieder, kamen beim Publikum sehr gut an. Die Begleitung am E-Piano übernahm ebenfalls Caio, an der Gitarre und mit dem Schellenkranz unterstützte uns Rodolfo. Natürlich sangen oder schnipsten viele der Gäste bei Hits wie "Yesterday", "She loves you", "From me to you", "Drive my Car" oder "Can't buy me love" begeistert mit. Es gab aber auch ruhigere Stücke wie "Eleanor Rhigby" und "Let it be" oder den Hilferuf "Help". Bei "All you need ist love" übernahm Caio den Solopart. Um die Hintergründe und Texte der Lieder besser zu verstehen, wurden zwischendurch einige davon übersetzt. Des Weiteren erfuhren die Gäste von den Anfängen der Beatles, deren großen Erfolg, die Exzesse und die vielfältigen Auswirkungen, die die sog. "Beatlemania" hervor-gerufen hatte, bis zur Trennung der Gruppe allerlei Informatives. Nach zwei Zugaben und viel Beifall endete die gelungene und sehr abwechslungsreiche Begegnung zweier Legenden, die bis heute ihre Aktualität nicht verloren haben: die Beatles und Elvis.
Klosterstadt Maulbronn, Enzkreis
Besucherzaehler
Besucher
aktualisiert: 08.10.2018